Mitwohnen

Wir suchen 2 neue feste Mitbewohner*innen!!

Wir

Wir sind eine Hausgruppe mit zur Zeit 18 Menschen, 5 davon zwischen 3 und 10, die anderen zwischen 31 und 69 Jahre alt. Das Projekt besteht seit ca. 17 Jahren, die jetzige Gruppe ist in den letzten 6 Jahren relativ stabil geblieben. Wir haben eine grosse gemeinsame Küche, wo viele von uns (un)regelmässig kochen und essen. Wir wohnen in WGs organisiert, wenige auch allein in einer Wohnung. Wir treffen uns wöchentlich fürs Plenum, das moderiert und protokolliert wird. Wir sind organisiert in unterschiedlichen Arbeitsgruppen, die sich um die Selbstverwaltung, die ökotechnischen Anlagen usw. kümmern. Wir essen bei Warmwetter gerne im Garten draussen. Einmal im Monat machen wir vegan-vegetarisches Essen-für-alle / Küfa/ Vokü und kleine Kultur- oder Politveranstaltungen. Wir haben einen (subjektiv gesehen) hohen Grad an Ehrlichkeit. Manchmal sitzen wir nachm Essen noch zusammen und spielen was, oder gucken Filme in der Bibliothek, oft ziehen wir uns auch einfach zurück. Manche sind laut, impulsiv, bedacht, queer, leise, diskussionsfreudig, diskussionsmüde, an Reflexion interessiert, handwerklich begabt… Bisher sind viele von uns deutsch, einige aus anderen europäischen Ländern, weiß, wir sprechen insgesamt neuen Sprachen.

Unser Haus

Das Haus ist ein renovierter Altbau mit einer eigenen Aufbereitungsanlage für Grauwasser und Regenwasser und mit Solarpanelen auf dem Dach. Wir haben einen grossen Garten mit Obstbäumen und Teich und die Möglichkeit, etwas Gemüse anzubauen für die, die mit Schnecken sprechen können.

Unsere Wünsche an die neuen Menschen

Wir haben Platz für zwei neue erwachsene Mitbewohner*innen, die den Wunsch auf eine längerfristige Perspektive haben (mehr als 3 Jahre); ein gewisses Maß an Selbstreflexion und Selbstkenntnis mitbringen, was u.a. Kommunikationsverhalten und Konfliktmuster angeht; die Möglichkeit haben, eine Einlage von insgesamt 5000,- über 5 Jahren zu machen; Kapazitäten, Zeit für und Lust auf die Übernahme von Verantwortung für Gruppenprozesse und hausrelevante Tätigkeiten haben (Arbeit in einer Arbeitsgruppe, Treppenputz, Buchhaltung, Plenum moderieren, Kompost bauen, Kochen, Abwassertanks reinigen, einkaufen…); auch lange Entscheidungsprozesse aushalten können; bewusst mit Energie- und Umweltressourcen umgehen; gerne vegan-vegetarisch kochen und/oder essen; keine Haustiere mitbringen; und insgesamt ihre Erfahrungen, Lebenslust, Ideen, Veranstaltungskonzepte und Austauschfreude mit uns teilen wollen.

Unverbindlicher Zeitrahmen und sonstige wichtige Infos

Unser Kennenlernprozedere ist relativ lang und beinhaltet eine 6-Monatige Probewohnphase. Wir lassen uns gerne gegenseitig Zeit, um Vertrauen zu entwickeln. Ab ca. Februar/ März wären die Zimmer (ein ca. 18 qm, eins ca. 21 qm) frei. Sie befinden sich beide in einer 8-er WG (davon 2 Kinder, die halbzeit bzw. mal am Wochenende da sind). Die zu erwartende Miete beträgt ca. 250,- bzw. 300,-. Dazu kommen Beiträge (ca. 60,-) u.a. für unseren Einkauf und Gemüse aus solidarischer Landwirtschaft. Im Frühjahr 2018 übernehmen wir das Haus komplett in Selbstverwaltung, mit den dazugehörenden Aufgaben.

Kontakt

Bei Interesse schicke bitte eine Mail an: woennich@posteo.de

Wir freuen uns, einen ersten Eindruck von dir zu bekommen und zu lesen, z.B. was dich angesprochen hat, was dich gerade im Leben bewegt, was deine Wünsche an einem Hausprojekt sind, usw.